Performance-Modelle im Detail

Applifly ist performancebasiert und bietet Ihnen exklusiv den neuen Service «Pay per Applicant». Das heisst, Sie bezahlen Job-Ausschreibungen pro effektive Bewerbung. Oder Sie wählen die konventionellen Modelle «Pay per Click» und «Pay per Lead» – das ist Recruiting nach Mass!

Pay per Applicant

Das Pay-per-Applicant-Preismodell (PPA) ist die Innovation im Schweizer Rekrutierungsmarkt: Bezahlt wird erst, wenn Bewerbungsdossiers eintreffen. Zudem ermöglicht PPA bessere Analysen und regelbasiertes Recruiting.

Die eingehenden Bewerbungen messen wir über Ihr Bewerbermanagementsystem. (ATS)

Alternativ stellen wir Ihnen das Bewerbermanagementsystem (ATS) von JobScout24 kostenlos zur Verfügung. Damit erhalten Sie Bewerbungen per E-Mail oder können diese direkt in der Bewerberverwaltung von JobScout24 verwalten.

Wir setzen die Regeln für die Jobs, die Sie sponsern möchten. Zudem übernehmen wir die Steuerung Ihrer Kampagne und begleiten Sie beim Transfer zu performancebasierten Produkten.

Vorteile von «Pay per Applicant»

  • Sie bezahlen erst, wenn sich jemand effektiv bewirbt. Sie können so viele Stellen publizieren, wie Sie möchten.
  • Echtzeit-Informationen ermöglichen intelligente Entscheidungen und rasche Reaktionen – Sie können beispielsweise gezielt die Jobs sponsern, für die Sie mehr oder weniger Bewerbungen benötigen.
  • Besserer ROI

Pay per Lead

«Pay per Lead» ist ein Preismodell, das auf Klicks basiert. Sobald ein Kandidat den «Bewerben-Button» klickt, wird dieser als Lead gemessen. Die Konversion zwischen Klicks und effektiv eingehenden Bewerbungen ist ein wichtiger Key Performance Indicator (KPI) – je mehr Leads Sie erhalten, umso mehr Bewerber werden sich effektiv bewerben.

Für die Performance-Messung benötigen wir ein Bewerbermanagementsystem (ATS). Wo immer möglich halten wir Ihre gewohnten Prozesse ein, bieten aber auch bei «Pay per Lead» das Bewerbermanagementsystem (ATS) von JobScout24 kostenlos an.

Vorteile «Pay per Lead»

  • Erst wenn ein Kandidat auf den «Bewerben-Button» klickt, entstehen Kosten für Sie – die Klicks auf Ihr Inserat selbst sind nicht relevant.
  • PPL reduziert das Risiko für Sie! Wenn Applifly nicht genügend Bewerber-Button Klicks auf das Inserat führen kann, entstehen keine Kosten.
  • PPL lässt sich einfach in Ihre gewohnten Prozesse implementieren.

Pay per Click

Das Pay-per-Click-Modell (PPC) oder Cost-per-Click-Modell (CPC) ist vor allem durch AdWords von Google bekannt geworden und wurde von Metasuchmaschinen adaptiert. Da bei PPC erst beim Klick auf die Anzeige Kosten anfallen, haben Arbeitgeber die Sicherheit, dass kein Geld für Stellen ausgeben wird, die niemand sieht.

Wir leiten interessierte Bewerber direkt auf Ihre Webseite weiter. So profitieren Sie von der starken SEO-Visibilität unserer Premium-Plattformen wie JobScout24 und jobs.ch.

Vorteile «Pay per Click»

  • Dank Weiterleitung auf Ihre Karriereseite profitieren Sie von der starken SEO-Visibilität unserer Premiumplattformen (jobscout24.ch & jobs.ch)
  • PPC reduziert das Risiko für Sie! Wenn Applifly nicht genügend Stellensuchende auf das Inserat führen kann, entstehen keine Kosten.
  • PPC lässt sich sehr einfach in Ihre gewohnten Prozesse implementieren.

Weshalb JobScout24?

JobScout24 gehört zur JobCloud AG und ist mit rund 1 Mio. Visits im Monat eine der erfolgreichsten Stellenplattformen in der Schweiz. Als Metasuchmaschine verbindet JobScout24 Stellensuchende mit einem der grössten Angebote an freien Stellen in der Schweiz.

Vorteile JobScout24:


  • Starke SEO-Visibility
  • 1 Mio. Visits pro Monat
  • Über 170 000 Jobs online
  • Rund 500 000 Unique Visitors pro Monat
  • Effiziente, einfache und kostenlose Verwaltung von Inseraten und Bewerbungen im ATS von JobScout24
  • 20’000 Bewerbungen im Monat